Sonntag, 16. Oktober 2005

Weniger Asylverfahren

Bericht der Migrationsbeauftragten vorgelegt: Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Marieluise Beck, hat den sechsten Bericht über die Lage der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland vorgelegt (BT-Ds. 15/5826). Danach ist im Jahr 2004 die Anzahl der in Deutschland lebenden Ausländer auf 6,7 Millionen gesunken.
Nur noch 35 600 Personen stellten im Jahr 2004 einen Asylantrag. Die Anzahl von abgeschlossenen Widerrufsverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat sich im Vergleich zu 2002 um mehr als 800 Prozent auf rund 18 300 erhöht.