Montag, 6. März 2006

Iraner erhalten Asyl

Das Verwaltungsgericht Frankfurt a.M. hat in einem von RA Sprung betreuten Fall in einem Urteil vom 01.03.2006 die Voraussetzungen des § 60 Abs. 1 AufenthG für zwei Iraner bejaht, die in Deutschland exilpolitisch aktiv sind. Ausschlaggebend war u.a., daß die Justiz der Islamischen Republik Iran in letzter Zeit offenbar massiv gegen regimekritische Internet-Veröffentlichungen vorgeht.