Samstag, 21. Oktober 2006

Einbürgerung

Die Einbürgerung ist möglich, wenn ein Ausländer sich mindestens 8 Jahre in Deutschland mit einer Aufenthaltserlaubnis aufhält (die Zeiten einer Duldung zählen nicht mit). Außerdem sind noch einige andere Voraussetzungen zu erfüllen, z.B. genügend Deutschkenntnisse, keine Vorstrafen, keine Sozialhilfe und der Besitz einer Niederlassungserlaubnis. Es gibt aber auch einige Ausnahmen, z.B. bei älteren Personen.