Mittwoch, 21. März 2007

Irak: Widerruf des Asyls

Das Bundesverwaltungsgericht hat in drei Urteilen vom 20.03.2007 den Widerruf des Asyls für Iraker, die noch zu Zeiten des Regimes von Saddam Hussein nach Deutschland geflohen sind, bestätigt. Als Grund hierfür nennt das Gericht die Tatsache, daß die damaligen politischen Verfolgungen nicht mehr bestehen. Die dramatische aktuelle Lage im Irak wurde vom Gericht nicht als ausreichend betrachtet, um weiterhin Abschiebungsschutz zu gewähren. Das Urteil ist für viele Iraker fatal.